Jahreshauptversammlung 2013

120 Einsätze und endlich eine neue Feuerwache


 


Wehrführer Sönke Lüdrichsen (li.) mit den geehrten,beförderten und gewählten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hörnum.

Hörnum.

 Als ersteder zehn Sylter Ortswehren hat die Freiwillige Feuerwehr am vergangenen Freitag auf ihrer Jahreshauptversammlung Bilanz des vergangenen Jahres gezogen.Herausragendes Ereignis für die 58 Aktiven, Ehrenmitglieder und Jugendlichen des Jahres 2012 war der Umzug in das neue Feuerwehrgerätehaus, das "nachkurzer Bauzeit, aber einer langen Planung", so Wehrführer Sönke Lüdrichsen in seinem Jahresbericht, am 27. Oktober feierlich eingeweiht wurde.

Drei Tage zuvor konnten die Blauröcke bereits erstmals die Vorzüge der neuen Wache bei einem Ernstfall erleben. Als in der Rantumer Straße eine Pantryküche brannte, konnten erstmals mit voll besetzten Wagen ausgerückt werden, da nicht erst ein Fahrzeug aus der Strandkorbhalle geholt werden musste. Dieser Einsatz war einer von insgesamt acht Brandeinsätzen im vergangenen Jahr. Insgesamtrückte die Hörnumer Feuerwehr 120 Mal aus. Unter anderem während des Tages der offenen Tür im Juli, bei dem kurzerhand die Frauen der Feuerwehrleute die Grill- und Bierstände besetzten, während die Männer eine brennende Küche löschten.

Im Vergleich zum Vorjahr war 2012 ein recht ruhiges, sank die Zahl der Einsätzedoch um 20 Prozent, die der Brände sogar um fast die Hälfte. Das Gros bildeten auch diesmal wieder die Rettungseinsätze, bei denen die Wehr insgesamt 93 Mal nach dem "First responder"-Prinzip die Erstversorgung übernahm, bis das DRK aus Westerland vor Ort sein konnte. Abgerundet wird die Bilanz durchneun Hilfeleistungen - vom Verkehrsunfall über Sturmschäden bis hin zur Personensuche -, acht Alarme von Brandmeldeanlagen sowie zwei Fehlalarme. Übereinen besonderes Dankeschön freuten sich die Kameraden nach der letzten ihrer insgesamt 26 Übungen, kurz vor Weihnachten. Im Gerätehaus wurde ihnen vom Golfhotel "Budersand" ein Drei-Gänge-Menü als Geschenk zu dessen Einweihung serviert.

Ehrungen und Beförderungen:

 10 Jahre Mitglied sind Kevin Rehder und Niels Walther; 40 Jahre dabe ist Günter Simon; für 50 Jahre geehrt wurden Gerd Petersen, Helmut Jessen und Werner Jensen; zum Ehrenmitglied ernannt wurde Nicolas Möller.

Oberfeuerwehrmann: Björn Hartwig, Kevin Rehder; Löschmeister: Nicolas Möller;Oberlöschmeister: Niels Walther; Hauptlöschmeister: Sven Petersen


 

Gruppenfoto 2012